간행물

한국독어독문학회> 독어독문학(구 독일문학)

독어독문학(구 독일문학) update

Koreanische Zeitschrift fur Germanistik

  • : 한국독어독문학회
  • : 어문학분야  >  독문학
  • : KCI등재
  • :
  • : 연속간행물
  • : 계간
  • : 1226-8577
  • : 2713-9808
  • : 독일문학(~2017) → 독어독문학(2018~)

수록정보
수록범위 : 1권0호(1959)~163권0호(2022) |수록논문 수 : 2,562
독어독문학(구 독일문학)
163권0호(2022년 09월) 수록논문
최근 권호 논문
| | | |

KCI등재

저자 : 김유동 ( Kim Yuh-dong )

발행기관 : 한국독어독문학회 간행물 : 독어독문학(구 독일문학) 163권 0호 발행 연도 : 2022 페이지 : pp. 5-39 (35 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

그뤼피우스의 마지막 비애극 『파피니아누스』를 다루는 본 논문은 작품의 주요 성립 조건인 근대 초기 통치를 둘러싼 정치적·법학적 담론의 대립을 서술하고, 작품의 성격을 규정하는 대표적인 몇 장면을 전체와의 연관 속에서 분석한다. 1막 도입부에서 파피니아누스는 독백을 통해 자신에 대한 중상이 난무하는 궁정세계를 한탄하면서도 신성한 법을 지키기 위해 죽음을 각오하는 담대한 법률가로 등장한다. 그의 결연함은 몰락에 대한 우울한 예감과 공존한다. 2막의 라이엔에 등장하는 테미스의 발언에는 겉보기와 달리 “비애-극” 연출가로서의 그녀의 역할과 사건 사이의 긴장관계 및 그녀의 균열이 잠재되어 있다. 작품의 수사학적 특성을 특히 잘 보여주는 클레안더와 파피니아누스 사이의 논쟁(3막) 그리고 호스틸리우스와 파피니아누스 사이의 대화(5막)는 근대 초기 정치적·법학적 담론 간의 대립을 문학적으로 재구성하고 있다. 로마의 여성들이 파피니아누스의 순교와 테미스로 대변되는 신적인 법에 등을 돌리는 종결부에서 테미스의 권능은 결정적으로 상대화한다. 초월적 정의의 체현이자 복수의 연출자인 그녀는 결국 자신의 연출 행위와 대립하는 뜻밖의 현실에 맞닥뜨리게 된 셈이다. 『파피니아누스』는 불확정성에 기반을 둔 복잡한 대립의 정치극으로 자리매김할 수 있다.


Diese Arbeit, in der es um Gryphius' letztes Trauerspiel Papinian(1659) geht, versucht, die hauptsächliche Entstehungsbedingung des Textes, d. h. die Konflikte zwischen den staatspolitischen und juristischen Diskursen der Frühneuzeit darzustellen und einige repräsentative Szenen in Bezug auf den ganzen Text zu analysieren. Im Eingangsmonolog klagt Papinian zwar über die Lage am Kaiserhof, an dem die Verleumdung seiner Person weit verbreitet ist, aber er ist als großmütiger Jurist bereit, sich für das heilige Gesetz zu opfern. Neben solcher Entschlossenheit wohnt ihm auch die Schwermut inne, die aus der Vorahnung des eigenen Untergangs entsteht. Nur äußerlich kann die Rede der heiligen Themis im zweiten Reyen, in der sie sich als Spielleiterin kundgibt, ihr Spannungsverhältnis zum dramatischen Geschehen sowie ihre Aufspaltung verbergen. Das durchaus rhetorisch geprägte Streitgespräch zwischen Cleander und Papinian im 3. Akt und der Dialog zwischen Hostilius und Papinian im 5. Akt rekonstruieren die staatspolitisch-juristische Kontroverse der Frühneuzeit. Das Drama endet damit, dass die römischen Frauen in ihrem letztem Reyen dem Martyrium Papinians und dem ewigen Recht den Rücken kehren. Somit wird die Autorität der Themis entscheidend in Frage gestellt. Sie wird tatsächlich mit dem Geschehen konfrontiert, das dem Plan gegensätzlich gegenübersteht, den sie als Spielleiterin realisieren wollte. Gryphius' Papinian kann als ein politisches Drama charakterisiert werden, dessen Gegensätze auf der Unbestimmtheit basiert.

KCI등재

저자 : 이경진 ( Lee Kyoung-jin )

발행기관 : 한국독어독문학회 간행물 : 독어독문학(구 독일문학) 163권 0호 발행 연도 : 2022 페이지 : pp. 41-68 (28 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

F, 슐레겔은 19세기 초 편람 형식의 '히스토리아 리테라리아'를 문학의 단일한 발전사로 갱신한 근대적 문학사를 정초한 사람 중 한 명으로 꼽힌다. 그의 기획은 비록 곧바로 헤게모니를 장악한 게르비누스의 민족문학사에 밀리긴 했으나, 민족문학사에서는 배제했던 미학적 관점을 역사적 관점과 통합하려는 중요한 시도였다. 이런 점에서 슐레겔의 문학사 작업은 비평 작업의 중단이 아닌 연장과 심화로 보아야 한다. 그의 첫 문학사 작업인 그리스 문학사는 신구논쟁의 틀 안에서 고대 그리스 문학의 역사적 고찰을 통해 현대 문학 비평의 척도를 정립하려는 시도이다. 여기서 옹호되었던 그리스 문학의 전범성은 이후 파리와 쾰른에서의 유럽문학사 강의에서는 사라지고, 대신 '전체로서의 시' 이념이 문학사 조망의 근거로 도입된다. 그러나 사실상 정의될 수 없는 이 시의 이념이 문학사 서술의 유기성을 담보해주지는 못하므로 이후 『신구문학사』 강의에서 문학사의 주체는 '민족'으로 대체된다. 여기서 미학적 관점은 이전보다 크게 위축되나, 개별자에 대한 비평적 관심을 보여주는 '성격론'적 묘사로 보완된다. 이러한 시도들은 오늘날까지도 문학사 서술에서 계속해서 문제적으로 남아있는 미학적 관점과 역사적 관점의 간극을 극복하려는 슐레겔의 각별한 관심사를 보여준다.


F. Schlegel zählt zu den Begründern der modernen Literaturhistoriografie, die im frühen 19. Jahrhundert die in polyhistorischer Tradition stehende ,historia litteraria' durch die Form einer einheitlichen Entwicklungsgeschichte der Literatur erneuert hat. Obwohl Schlegels literaturgeschichtlichen Ansätze nach kurzer Zeit von der Gervinusschen Idee der Nationalliteraturgeschichte verdrängt wurden, waren sie wichtige Versuche, den ästhetischen Standpunkt, der bei Gervinus nicht in Betracht gezogen wurde, mit dem historischen zu versöhnen. In dieser Hinsicht ist Schlegels Hinwendung zur Literaturhistorik nicht als Abbruch seiner Literaturkritik, sondern als Vertiefung bzw. Erweiterung derselben zu verstehen. Seine ersten literaturgeschichtlichen Schriften, nämlich diejenigen zu der Geschichte der griechischen Literatur, versuchen, im Anschluss an die Querelle des Anciens et des Modernes ein richtiges Maß für die Kritik der modernen Literatur durch eine historische Betrachtung der altgriechischen zu gewinnen. Die vorbildhafte Rolle der alten Literatur ist aber in seinen weiteren Projekten zu europäischer Literaturgeschichte nicht mehr zu finden. Schlegels Vorlesungen in Paris und Köln suchen indessen ihre Grundlage des historischen Überblicks über die ganze europäische Literatur in der Idee der Poesie als das ,Ganze'. Diese Idee reicht aber nicht hin, um für die Geschichte der Poesie eine organische Kohärenz zu schaffen, weil sie definitorisch undefinierbar bleibt, daher wird sie in Schlegels nächsten großen Vorlesungen Geschichte der alten und neuen Literatur durch die Idee des Nationalgeistes ersetzt. Dadurch wird der ästhetische Gesichtspunkt zwar erheblich eingeschränkt, aber durch viele charakteristische Darstellungen ergänzt, die von seiner kritischen Hingabe an das Individuelle zeugen. In Schlegels verschiedenen literaturgeschichtlichen Projekten zeigt sich sein besonderes Interesse daran, die Spaltung zwischen dem historischen und dem ästhetischen Standpunkt, die in der Literaturhistoriografie bis heute problematisch bleibt, zu überwinden.

KCI등재

저자 : 김진숙 ( Kim Jin-sook )

발행기관 : 한국독어독문학회 간행물 : 독어독문학(구 독일문학) 163권 0호 발행 연도 : 2022 페이지 : pp. 69-90 (22 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

죽음은 카네티가 평생 몰두한 주제이다. 그에게 죽음은 충격, 무력감, 죄책감, 상실의 슬픔과 고통 등 여러 감정을 야기하고, 그의 삶의 태도에 크게 영향을 끼치는 실체적 사건이다. 죽음에 관한 카네티의 생각은 실제 삶 속에서 죽음을 어떻게 다룰 것인가, 어떻게 소화할 것인가, 죽음에 어떠한 의미를 부여할 것인가의 문제, 즉 죽음을 대하는 자기자세에 대한 성찰이며, 나아가 죽음 앞에서 한순간에 아무것도 아닌 존재가 되어버리는 인간의 삶을 지킬 방안에 대한 고민으로 볼 수 있다. 『현혹』, 『유예받은 자들』과 같은 예술 작품들만이 아니라 철학서 『군중과 권력』 외 에세이와 '사유 노트' 등에서도 거의 예외 없이 죽음 문제가 두드러지며, 이는 죽음에 관해 성찰하여 얻은 인식을 구체적으로 실천하려는 작가적 노력의 산물이다. 무엇보다 그는 전쟁의 포화 속에서 흔적조차 없이 지워져 가는 수많은 삶을 목도하며, 작가로서 무엇을 할 수 있을지, 무엇을 해야 하는지에 대해 치열하게 고민한 끝에, 문학을 통해 인간의 삶에 불멸성을 부여하겠다는 목표를 세운다. '문학적 불멸성 획득'의 의지를 카네티는 특히 자서전 『자유를 찾은 혀』에서 성공의 에피소드만이 아니라, 자신에게 패배감과 수치심을 안겨 준 '숨기고 싶은' 이야기, 기억 저편으로 거의 사라져버린 사건들, 살아가며 미처 고려하지 못했던 수많은 타인의 이야기도 담는 방식으로 실현하고자 한 것으로 나타난다.


Der Tod gilt in Elias Canettis Werk als eine wesentliche Frage, mit der er sich zeit seines Lebens auseinandersetzte. Für ihn bedeutet der Tod nicht einfach etwas, was in ihm Emotionen wie Erschütterung, Hilflosigkeit, Schuldgefühle, Traurigkeit etc. erweckt, sondern vielmehr ein existentielles Ereignis, das seine Lebenshaltung prägt. Aufzufassen seien somit seine Gedanken zum Tod als Reflexion auf seinen persönlichen Umgang mit dem Sterben und letztendlich als ein Versuch, dem Leben des Menschen, der sich ja vor dem Tod ganz hilflos in Nichts aufzulösen scheint, einen Sinn zu geben. Sowohl Canettis künstlerische Werke als auch seine Essays und Aufzeichnungen sind selbstredende Beispiele dafür. Der Autor, der inmitten des Krieges hautnah das unbegreifliche Sterben von vielen Menschen erlebt hat, gibt sich dem Gedanken hin, was er als Autor gegen den Tod und gegen das sinnlose Sterben tun sollte und kann, und kommt zum Entschluss, durch die Literatur eine unerlässliche Bedeutung des menschlichen Lebens zu sichern. Insbesondere in seinem ersten autobiographischen Projekt Die gerettete Zunge schildert er nicht primär Erfolgsgeschichten, sondern solche, die er gerne verschwiegen hätte, die in ihm Gefühle der Niederlage und Schande erwecken, und die schon fast ins Jenseits der Erinnerung geraten wären, oder die Geschichten anderer Menschen, denen er nicht genug Aufmerksamkeit gezollt hat.

KCI등재

저자 : 박진우 ( Park Jinwoo )

발행기관 : 한국독어독문학회 간행물 : 독어독문학(구 독일문학) 163권 0호 발행 연도 : 2022 페이지 : pp. 91-116 (26 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

순수혈통과 단일 민족을 고수하며 외국인에게 배타적인 정책을 펼치던 독일은 오늘날 유럽 최대의 이민국으로 올라서며 유럽 대륙뿐 아니라 제3국에서 수많은 이민자를 받아들이고 있다. 독일의 이민정책은 제1·2차 세계대전, 동서독 분단과 재통일, 유럽연합 출범, 난민사태 등의 역사적 사건들에 의해 직간접적인 영향을 받았지만, 최근에 나타난 변화의 근본적인 원인은 저출산 고령화로 대변되는 인구학적 변동, 전문인력 부족, 유럽연합 공동이민망명정책의 수용 등이었다. 무엇보다 지식정보사회로 이행하며 정보통신 분야에서 발생한 전문인력의 부족은 독일 사회에서 외국인 전문인력 유치의 필요성을 처음으로 환기하였다. 이후 독일은 자체적으로 그린카드 제도를 시행하고 이민법을 제정하였으며, 나아가 유럽연합의 블루카드 제도를 국내법으로 도입하여 외국인 전문인력 확보에 심혈을 기울이기 시작하였다. 그 결과, 독일은 유럽 내 최대 블루카드 소지자를 보유한 국가로 발돋움하였다. 그러나 복잡한 발급 절차, 체류 조건, 역내 인력을 우선시하는 제도적 한계 등에 의해 전문인력에 대한 기업의 요구를 충분히 보장하지 못하자 연방정부는 전문인력 부족을 해결하고 지속적인 사회 번영을 이룩하기 위해 제3국 출신 전문인력의 유치를 골자로 하는 전문인력이민법을 제정하였다. 본고는 최근의 이민법 개정안인 전문인력이민법을 중심으로 오늘날 독일 이민정책의 주요 현안과 동향을 살펴본다.


Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem aktuellen Thema und den Tendenzen der Einwanderungspolitik in Deutschland unter dem Gesichtspunkt der Gewinnung und Sicherung qualifizierter Fachkräfte aus Drittstaaten. Deutschland, das vor nicht allzu langer Zeit Rassereinheit und Nationalstaatlichkeit propagierte und eine Ausländer ausschließende Politik durchführte, ist heute das größte Einwanderungsland in Europa und nimmt viele Einwanderer aus Drittstaaten auf. Die deutsche Einwanderungspolitik wurde stark durch den Ersten und Zweiten Weltkrieg, die Ost-West-Spaltung, die Wiedervereinigung, die Gründung der Europäischen Union und die Flüchtlingskrise beeinflusst, aber die Hauptursache für die jüngsten Veränderungen ist der demografische Wandel, der durch eine niedrige Geburtsrate und die Alterung der Gesellschaft verursacht wurde, der Fachkräftemangel, sowie die Einführung der europäischen Asyl- und Einwanderungspolitik. Darüber hinaus motiviert der Fachkräftemangel in der IT-Branche beim Übergang in die Wissens- und Informationsgesellschaft Deutschland dazu, ausländische Fachkräfte anzuwerben. Deutschland führte deshalb das Green Card System ein, erließ ein Zuwanderungsgesetz und akzeptierte die Blue Card EU, um ausländische Fachkräfte anzulocken. Damit wurde Deutschland zum Land mit den meisten Inhabern einer Blue Card EU in Europa. Aber wegen des komplizierten Erteilungsverfahren und strenger Aufenthaltsbestimmungen konnte Deutschland dem nachgefragten Bedarf an Fachkräften nicht gerecht werden. Deshalb hat die Bundesregierung zur Lösung des Fachkräftemangels und für ein kontinuierliches Wirtschaftswachstum ein neues Zuwanderungsgesetz eingeführt. In dieser Arbeit soll daher die deutsche Einwanderungspolitik zur Fachkräftegewinnung und -sicherung aus Drittstaaten und die Wirkung des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes dargestellt werden.

KCI등재

저자 : 박성철 ( Park Song Chol )

발행기관 : 한국독어독문학회 간행물 : 독어독문학(구 독일문학) 163권 0호 발행 연도 : 2022 페이지 : pp. 117-144 (28 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

1인칭 복수 대명사 wir는 그 본래적 용법에서 주로 직시적으로 사용되어 화자 자신을 포함한 한 무리의 사람을 가리킨다. 문헌에서는 수신자의 포함 여부에 따라 wir의 두 가지 용법을 구분한다. 둘 중의 어떤 경우에 해당하든 wir를 통해 지시되는 집단의 구성원들은 진행 중인 담화 상황에 참여하고 있는지의 여부와 관계없이 구체적으로 특정하고 지목할 수 있다. 이와 달리 wir가 통칭적으로 사용될 때는 그것에 의해 지시된 사람들의 개인적 정체성이 더 이상 똑같은 방식으로 문제 되지 않으며 어차피 언급된 사태에 깊이 관여된 어휘의미론적 상수인 1인칭 화자를 제외하곤 2, 3인칭의 대화 역할이 서로 구분되지 않는다. 이는 이미 구체적으로 특정할 수 있는 사람들을 가리키는 통상적인 용법과 달리 우선적으로 화자에 의해 착상된 어떤 특성을 공유하는 사람들이 하나의 집단으로 묶여지는 데 기인한다. 여기서 인칭의 구분은 wir의 의미(지시 대상)를 결정하는 데 관여적인 역할을 하지 않으므로 이러한 통칭적 wir를 인칭 초월적 또는 초 인칭적이라고 특징지을 수 있다. wir의 인칭 초월적 사용은 수신자 포함의 용법으로부터 확대된 버전으로 볼 수 없고 기존의 두 가지 용법과 근본적으로 구분되는 제3의 용법으로 간주하는 것이 타당하다.


Das Personalpronomen der 1. Person Plural wir wird in seinem eigentlichen Gebrauch meistens deiktisch verwendet und bezieht sich hauptsächlich auf eine Gruppe von Personen, einschließlich des Sprechers selbst. In der Literatur werden die Verwendungsweisen von wir ohne Ausnahme je nach Einbeziehung des Rezipienten in zwei Verwendungsweisen unterteilt: Rezipienten-Exklusion und -Inklusion. In beiden Fällen können die Mitglieder einer durch wir verwiesenen Gruppe spezifisch bestimmt und genannt werden, unabhängig davon, ob sie an der laufenden Diskurssituation teilnehmen oder nicht. Im Gegensatz dazu ist bei der generischen Referenz durch wir die persönliche Identität der Personen nicht mehr in exakt gleicher Weise relevant und es wird - mit Ausnahme der lexikosemantischen Konstante des sowieso stark involvierten Sprechers der 1. Person - nicht zwischen den Dialogrollen der 2. und der 3. Person unterschieden. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass - anders als beim gewöhnlichen Gebrauch, in dem auf eine Gruppe von konkret bestimmbaren Menschen verwiesen wird - diejenigen Menschen, die eine vorzugsweise vom Sprecher initiierten bestimmte Eigenschaft teilen sollen, ad hoc in eine Gruppe zusammengefasst werden. Da die Differenzierung der 2. und der 3. Person hierbei keine signifikante Rolle mehr bei der Bestimmung der Bedeutung von wir (i. e. des bezuggenommenen Gegenstandes) spielt, kann man diese generische Referenzweise auch als 'die grammatische Person übergreifend' oder 'transpersonal' charakterisieren. Dieser transpersonale Gebrauch von wir kann nicht als erweiterte Fassung der Rezipienten-Inklusion angesehen werden, wie dies oft in der Literatur geschieht, sondern als dritter eigenständiger Gebrauch, der sich von den beiden bisher angenommenen Verwendungsweisen maßgeblich unterscheidet.

KCI등재

저자 : 김근혜 ( Kim Geunhye )

발행기관 : 한국독어독문학회 간행물 : 독어독문학(구 독일문학) 163권 0호 발행 연도 : 2022 페이지 : pp. 145-169 (25 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

전 세계적인 인구 고령화 현상은 노인에 대한 사회구성원들의 인식을 변화시키며 다양한 노인 담화를 형성하고 있다. 본 연구에서는 독일 정부가 1993년부터 2021년까지 발간한 노인보고서를 분석 대상으로 삼아 코퍼스언어학적 연구 방법을 활용한 양적·질적 분석을 시도함으로써 정부 주도 노인 담화의 시기별 특징을 드러내고자 하였다. 또 전체 보고서-정부 성명문-보고서 서론으로 분석 범위를 좁혀가면서 담화 주체인 정부가 가진 노인 인식을 집중적으로 파악하고자 하였다.
분석 결과 90년대에 각종 제도적·법적 지원 대상으로 논의되던 노인 집단은 2000년대 들어서부터 사회와 경제에 이바지하는 시민 집단으로 인식되기 시작했으며, 이들의 잠재력을 실현하기 위한 노인 교육에 관한 논의가 최근까지 이어지고 있다는 점을 확인할 수 있었다. 또 전체 보고서에서 일관되게 나타나는 '노인의 자주성과 사회적 책임'을 강조하는 진술들은 이러한 노인상에 규범적 가치를 부여하면서 독일 내 노인 담화의 방향성을 제시하고 있다.


Die globale Alterung der Bevölkerung verändert die Wahrnehmung älterer Menschen in der Gesellschaft und prägt verschiedene Diskurse über ältere Menschen. Dementsprechend steigt der Bedarf an vielseitiger Forschung zum Altersdiskurs, wobei jedoch entsprechende systematische Studien sowohl in Korea als auch in Deutschland fehlen. Die vorliegende Studie untersucht die von 1993 bis 2021 veröffentlichten Altersberichte der deutschen Bundesregierung, um die Ausprägungen des von der Bundesregierung geführten Altersdiskurses aus einer diachronen Perspektive zu eruieren.
Durch eine schrittweise einengende Fokussetzung auf die Gesamtheit der Altersberichte, die Stellungnahmen der Regierung und die Einleitungen der Berichte wurde versucht, die in den Berichten widerspiegelten Altersdiskurse systematisch zu untersuchen. Zudem wurde sowohl eine korpuslinguistische bzw. quantitative als auch eine qualitative Analyse durchgeführt, um die umfangreichen Textkorpora effektiv bearbeiten und dabei diskursiv wichtig erscheinende sprachliche Phänomene ausfühlich beschreiben zu können.
Die vorliegende Studie ist die erste Arbeit, in der politische Texte, die bei der Bildung des Altersdiskurses eine wichtige Rolle spielen, zur Diskursforschung verwendet werden. Erstrebenswert sind weitere Untersuchungen zum Altersdiskurs aus kontrastiver Perspektive, wie z. B. ein Vergleich des deutschen und koreanischen Altersdiskurses oder ein Vergleich der Altersdiskurse in verschiedenen Medien, um kultur- bzw. medienspezifische Charakteristika des Altersdiskurses feststellen und dadurch den international an Bedeutung gewinnenden Altersdiskurs tiefgründig erörtern zu können.

KCI등재

저자 : 김남희 ( Kim Nam Hui )

발행기관 : 한국독어독문학회 간행물 : 독어독문학(구 독일문학) 163권 0호 발행 연도 : 2022 페이지 : pp. 171-196 (26 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

독일어 및 문학 강의의 내용과 방식 중 원서 강독 및 독해 위주의 강의는 지속적으로 활용되어 왔다. 독일어 원문을 읽으며 간접적으로는 문법 및 어휘 구조를 익히도록 한 것이다. 2000년대 전 후로 번역 관련 강의가 독어독문학 관련 다수 학과에서 제공되기 시작했다. 독해 위주의 수업은 해석한 내용을 구어로 전달하는 반면, 번역문을 완성해야하는 번역 수업에서는 출발어 텍스트를 번역해서 옮겨야 하므로 이런 과정에서 학생들은 원문텍스트를 더욱 긴밀히 읽는 훈련을 한다. 도착어텍스트를 완성하는 과정에서 두 언어의 차이를 구체적으로 인지하고, 성찰할 수 있다.
이 논문에서는 2021년 하반기에서 2022년 상반기까지 약 일년에 걸쳐 진행된 비교과 방식 '번역세미나'를 소개하고자 한다. 세미나는 포괄적이면서 구체적인 읽기, 원문텍스트에 근거한 창의적인 글쓰기, 언어 차이를 인지하고 성찰하기, 참여자들간 서로 다른 번역안에 대해 자신의 생각을 정리하고 표현하기 등의 복합적인 활동을 진작하였다. 텍스트 선정에서 최종 텍스트 제출까지 모든 과정에서 학생들은 주체가 되어 번역과정 및 결과물의 비교, 분석 등 논의 과정을 적극적으로 만들어갔다. 이 과정에서 자신의 번역을 타인의 목소리와 시선으로 다시 듣고, 읽으며 타인의 번역과 비교 및 분석을 통해 어려움과 문제를 인지하여 특정하고, 범주화 하며, 유사한 문제에 대해 자신만의 해결책을 찾아가는 과정을 훈련하였다. 교수자의 역할은 단지 길잡이 정도였다. 번역세미나를 현실화하는데 예상되는 어려움 - 학생 확보 및 다양한 배경의 학생을 수강생으로 인정, 세미나 수강 학점의 상향 조정 등 - 을 극복하거나 우회하여 실제 교과과정에 편입이 가능해지면, 교과 과정내 번역세미나의 특성 및 이점에 관한 별도의 논의를 진행하고자 한다.


Zu den Inhalten und Methoden des Deutsch- und Literaturunterrichts in Korea gehören nach wie vor Vorlesungen, die an die Lektüre der Werke in der Sprache des Originals anknüpfen bzw. zu dieser befähigen sollen. Durch das Lesen des deutschen Originaltextes erwerben die Studenten dabei vertiefte Kenntnisse des Wortschatzes und der grammatischen Strukturen. Seit den 2000er Jahren wurden in den Studiengängen der koreanischen Germanistik aber auch zunehmend Übersetzungskurse als Lehrveranstaltungen angeboten. Die für die Studentinnen und Studenten mit solchen Kursen einhergehende Herausforderung, den Zieltext in ihrer Muttersprache schriftlich zu fixieren, intensiviert, wie sich zeigt, auch ihre Auseinandersetzung mit dem deutschen Ausgangstext: morphologische und syntaktische Merkmale der beiden Sprachen werden unmittelbar verglichen und reflektiert. Im vorliegenden Beitrag soll nun die konkrete Lehrerfahrung aus einem extensiven, sich über ein volles akademisches Jahr erstreckenden Übersetzungsseminar vorgestellt werden. Dieses fand zunächst außercurricular statt. Es war fächerübergreifend angelegt und stand Interessenten auch unabhängig davon offen, in welchem Semester ihres Studiums sie sich befanden. Mit dem Lehrangebot verband sich zugleich die Intention, es künftig fest in den Lehrplan einzubinden. Bei Konzeption und Gestaltung wurde dies entsprechend berücksichtigt. Besonders gefördert wurde in dem Seminar das autonome und souveräne translatorische Handeln der Studentinnen und Studenten: von der Textauswahl über die gemeinsame, diskursive Textanalyse bis hin zur Reformulierung des Ausgangstexts in einem veränderten kulturellen Rahmen. Wiederkehrende translatorische Phänomene wurden begrifflich in verallgemeinernden Kategorien gebündelt, Techniken des Kreativen Schreibens spielerisch erprobt und gegebenenfalls für den Übersetzungsprozess tragfähig gemacht. Auch die Moderation der einzelnen Sitzungen des Seminars lag bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, während die Lehrende nur den fachlichen Rahmen vorgab und die wissenschaftliche Fokussierung gewährleistete. Ungeachtet der zu verzeichnenden Erfolge und positiven Erfahrungen sind aber noch Schwierigkeiten bei der Integration des konkreten Seminars in das reguläre Curriculum zu erwarten. Diese ergeben sich zunächst aus der formal erforderlichen Mindestteilnehmerzahl (7 bis 12 Personen bei einem Sprachniveau von mindestens A2 und/oder höher als B1) in Verbindung mit dem vorauszusetzenden Interesse am literarischen Übersetzen. Zudem ist der Veranstaltungstyp „Seminar“, wie er in Deutschland bekannt ist, in dieser Form in der universitären Bildung auf BA-Ebene in Korea relativ wenig verbreitet. Für die meisten Lehrveranstaltungen werden 3 Kreditpunkte vergeben. Für ein Seminar könnte aber aufgrund der höheren Arbeitsintensität, die dieses Format mit sich bringt (Lektüreaufwand, Erstellung von Übersetzungen, Niederschrift eines Protokolls, Verfassen einer Seminararbeit, Beteiligung an den fachlichen Diskussionen) eine vermehrte Zahl von Kreditpunkten vorgesehen werden. Auch eine flexiblere Organisation des Punktesystems würde die längerfristige Etablierung des skizzierten Veranstaltungstyps entscheidend begünstigen. Gleiches gilt schließlich für die Bereitschaft, Studierenden unabhängig vom gewählten Hauptfach bzw. ihrem jeweiligen Status (BA-, MA- oder Promotionsstudenten) die Teilnahme an einem solchen Seminar im Rahmen der regulären Studienordnung zu ermöglichen.

KCI등재

저자 : Jeong Hang-kyun

발행기관 : 한국독어독문학회 간행물 : 독어독문학(구 독일문학) 163권 0호 발행 연도 : 2022 페이지 : pp. 197-221 (25 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

자연에서의 방랑은 초시대적인 현상이 아니라 특정한 시대적 배경 하에서 가능한 현상이다. 긍정적 의미에서의 방랑과 함께 고향개념에도 변화가 일어난다. 여기서 항상 어딘가로 가고 있는 방랑자가 과연 자신의 고향을 가질 수 있는가라는 질문이 생겨난다. 본 논문에서는 아이헨도르프의 소설 『어느 게으름뱅이의 삶』을 분석하며 이 질문에 답하려고 시도하였다.
이 소설에서 1인칭 서술자는 종종 게으름뱅이로 불린다. 하지만 그의 무위를 단순한 게으름으로 간주해서는 안 되며, 오히려 그의 예술적 재능과 연결시켜야 한다. 그는 예술가로서 자연의 아름다움과 천상의 숭고함을 노래하면서, 세속적인 시민세계에서는 도달할 수 없는 먼 곳에 대한 자신의 동경을 표현한다. 이러한 먼 곳에 대한 동경은 동시에 고향에 대한 동경이기도 한데, 왜냐하면 서술자는 자연과 천상의 왕국에서 마치 고향에 있는 것처럼 행복하고 편안하게 느끼기 때문이다.
이 소설에서 방랑자의 고향은 하나의 장소로 규정되지 않는다. 그의 고향은 부모님의 집이거나 빈의 성일 수 있다. 하지만 본래적 의미에서 그의 고향은 어떤 특정한 장소로 귀속될 수 없는데, 왜냐하면 그것은 감정과 결부된 공간이며 따라서 위치를 특정할 수 없기 때문이다. 따라서 심층적으로 그의 고향은 자연이나 천상의 왕국으로 나타난다.


Das Wandern in der Natur ist kein überzeitliches Phänomen, sondern wird nur vor einem bestimmten zeitlichen Hintergrund möglich. Mit der Wanderung im positiven Sinne geht der Wandel des Heimatbegriffs einher. Hier stellt sich die Frage, ob der Wanderer, der ständig unterwegs ist, überhaupt eine Heimat haben kann. In der vorliegenden Arbeit habe ich versucht, durch die Analyse des Romans Aus dem Leben eines Taugenichts von Eichendorff diese Frage zu beantworten.
In diesem Roman wird der Ich-Erzähler oft als Taugenichts bezeichnet. Jedoch soll man sein Nichttun nicht bloß als Faulenzen betrachten, sondern es mit seiner künstlerischen Begabung in Verbindung bringen. Als Künstler singt er von der Schönheit der Natur und der Erhabenheit des Himmelreichs und drückt seine Sehnsucht nach unerreichbarer Ferne aus. Diese Sehnsucht nach Ferne ist zugleich eine Sehnsucht nach Heimat, weil sich der Ich-Erzähler in der Natur oder im Himmelreich glücklich und geborgen fühlt.
In diesem Roman wird die Heimat des Wanderers nicht auf einen einzigen Ort festgelegt. Seine Heimat kann sowohl auf sein Elternhaus als auch auf das Schloss in Wien verweisen. Jedoch kann seine Heimat eigentlich keinem bestimmten Ort zugeordnet werden, weil sie ein Gefühlsraum ist und daher nicht lokalisierbar ist. Daher erscheint sie tiefgründig als Natur oder als Himmelreich.

1
권호별 보기

내가 찾은 최근 검색어

최근 열람 자료

맞춤 논문

보관함

내 보관함
공유한 보관함

1:1문의

닫기