간행물

독어교육 update

Koreanische Zeitschrift fuer Deutschunterricht

  • : 한국독어독문학교육학회
  • : 어문학분야  >  독어학
  • : KCI등재
  • :
  • : 연속간행물
  • : 연3회
  • : 1226-2749
  • :
  • :

수록정보
수록범위 : 1권0호(1983)~66권0호(2016) |수록논문 수 : 1,161
독어교육
66권0호(2016년 09월) 수록논문
최근 권호 논문
| | | |

KCI등재

1교직과목 <독일어 논리 및 논술 지도>의 실제 - 독어독문학과1) 학생들의 독서/글쓰기 교육을 위하여

저자 : 이덕형 ( Lee Dok-hyong )

발행기관 : 한국독어독문학교육학회 간행물 : 독어교육 66권 0호 발행 연도 : 2016 페이지 : pp. 7-29 (23 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, einen effektiven Weg zur Verbesserung der Aufsatzfahigkeiten von koreanischen Germanistikstudenten zu finden. Zunachst findet eine Vorstellung des tatsachlichen Lehrprozesses einschließlich des Lehrplans und des Lehrstoffes statt, der im Wintersemester 2015/2016 in dem padagogischen Lehrfach ``Lehre des deutschen Lekturetrainings bzw. der Aufsatzubung` von dem Verfasser dieser Arbeit durchgefuhrt wurde. Anschließend werden zwei Aufsatze prasentiert, welche von Studenten der Germanistik als Hausaufgabe erstellt wurden und aus mehreren Aufsatzen ausgewahlt wurden. Der erste Aufsatz beschaftigt sich mit dem in Faust I deutlich werdenden Menschenbild und zeigt an exemplarisch ausgewahlten Textstellen, inwieweit dieses in der Figur des Faust realisiert wird. Der zweite Aufsatz untersucht die besondere Bedeutung der Figur Tazio, des Begriffs ``Reise`` und der Stadt ``Venedig`` im Kontext der gesamten Erzahlungshandlung des Romans Tod in Venedig von Thomas Mann. In Bezug auf das Lekturetraining mit Aufsatzubung der Germanistikstudenten kann Folgendes festgestellt werden: Erstens, einer bestimmten Qualitat des Aufsatzes muss eine sorgfaltige und intensive Lekture vorausgehen. Es ist wunschenswert, dass die unterschiedlichen Aufsatze erst nach einer erfolgreichen Lektureleistung erstellt werden. Zweitens, die Studenten sollten nicht die gekurzte Fassung der Werke bzw. Sekundarliteratur rezipieren, sondern die Werke im Original. Letztens, bei der Auswahl der Lekturematerialien sollte es sich vor allen Dingen um literarische Kunstwerke handeln, die die Kreativitat der Rezipienten fordern konnen.

KCI등재

2신체 개념의 환유적 확장 - 독일어, 영어, 중국어, 한국어의 신체부위 '심장'을 중심으로

저자 : 이강호 ( Lee Kang-ho )

발행기관 : 한국독어독문학교육학회 간행물 : 독어교육 66권 0호 발행 연도 : 2016 페이지 : pp. 33-55 (23 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

In der vorliegenden Arbeit wird die Metonymie-Bildung von Korperteilen am Beispiel des Konzepts HERZ in vier Sprachen behandelt. Wir haben in diesem Artikel erneut festgestellt, dass bei der metonymischen Erweiterung des Konzeptes HERZ die 'Conceptual Blending Theory' von Fauconnier effektiver ist, da es sich um Metonymie bzw. 'Bezeichnung' im Coseriuschen Sinne handelt. Bei der Untersuchung der metonymischen Erweiterung des Konzeptes HERZ konnte Folgendes festgestellt werden: In allen Metonymien der vier Sprachen findet sich der Fall, dass 'Geist' oder 'Seele' als Metonymie von Herz gebraucht wird. Dieser Sachverhalt kann als Universalitat betrachtet werden. Trotz der Gemeinsamkeit der Metonymie-Verwendung als Erzahltechnik gibt es jedoch einzelsprachliche Unterschiede bei der Bildung der Metonymie in Bezug auf die Nutzung der funf Organe bzw. Sinne. Im Koreanischen werden bei der Metonymie-Bildung der Gefuhlssinn und der Gehorsinn haufiger benutzt als in den anderen Sprachen. Dagegen wird der Gesichtssinn bzw. der optische Sinn im Chinesischen haufiger und differenzierter verwendet. Im Englischen wird der Gehorsinn nur einmal benutzt. Charakterisch ist auch, dass im Englischen und im Deutschen der Gefuhlssinn jeweils nur einmal Verwendung findet.

KCI등재

3'텍스트언어학적' 시 분석을 위한 기고

저자 : 이재원 ( Lee Jae-won )

발행기관 : 한국독어독문학교육학회 간행물 : 독어교육 66권 0호 발행 연도 : 2016 페이지 : pp. 57-77 (21 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

R.-A. de Beaugrande/W. U. Dressler (1981, 3) definieren einen Text als eine kommunikative Okkurrenz (engl. 'occurrence'), die sieben Kriterien der Textualitat erfullt. Wenn irgendeines dieser Kriterien als nicht erfullt betrachtet wird, so gilt der Text nicht als kommunikativ. Das heißt: Unter Textualitat versteht man in der Textlinguistik die Eigenschaft, ein Text zu sein. Verschiedene Kriterien der Textualitat unterscheiden also Texte von sogenannten 'Nicht-Texten'. Unter dem Begriff 'Metatextualitat' versteht Scherner(2005) die Beziehung zwischen einem literarischen Text und seiner Interpretation. In der vorliegenden Arbeit geht es um eben diese Metatextualitat. Um diese zu analysieren, wurden an einem konkreten Fall die Text-Text-Beziehungen erlautert. Dabei handelt es sich um ein Gedicht von M.-Y. Park und entsprechende Interpretationen von S.-K. Lee und Y.-K. Ko.

KCI등재

4문학번역을 위한 소고

저자 : 조용길 ( Cho Yong-kil )

발행기관 : 한국독어독문학교육학회 간행물 : 독어교육 66권 0호 발행 연도 : 2016 페이지 : pp. 79-96 (18 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Im Rahmen der vorliegenden Arbeit sollen einige Gedanken zur Ubersetzung von literarischen Texten prasentiert werden, indem die ubersetzerischen Tatigkeiten einiger deutschsprachiger literarischer Werke analysiert werden. Eine Ubersetzung sollte nicht auf der Analyse der Sprachstrukturen im AS-Text, sondern auf der Analyse ihrer Handlungsfunktionen basieren. Dafur muss der Ubersetzer neben den sprachlichen, auch die kulturellen und pragmatischen Komponenten im AS-Text beachten. Die Aufgabe des Ubersetzers ist es, Funktionen der Sprechakte im Text zu erfassen und diese moglichst vollstandig durch Sprechakte im ZS-Text widerzuspiegeln. Streng genommen besteht m.E. keine Aquivalenz zwischen beiden Sprachen, sondern nur die Relation der 'Metasprache'. In diesem Sinne sollte die Ubersetzung eines literarischen Texts darauf gerichtet sein, angemessene Außerungsformen der Metasprache, die wichtige kulturelle und pragmatische Komponenten aus dem AS-Text widerspiegeln und zugleich dem ZS-Empfanger als zuganglich erscheinen, auszumachen.

KCI등재

5소리와 유희의 세계 - 바스 뵈트혀의 시학

저자 : 강태호 ( Kang Tae-ho )

발행기관 : 한국독어독문학교육학회 간행물 : 독어교육 66권 0호 발행 연도 : 2016 페이지 : pp. 99-126 (28 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Seit Anfang der 90er Jahre bringt Bas Bottcher als erster deutscher Slam-Poet und mehrmaliger Gewinner der deutschen Poetry-Slam-Meisterschaften seine Slam-Poetry auf die Buhne. Nach seinem Erfolg als Slam-Poet veroffentlichte er Sammlungen seiner Buhnentexte in Form eines Gedichtbandes mit CD. Die vorliegende Arbeit setzt sich hauptsachlich zum Ziel, durch Textanalyse die sprachlich-formalen und inhaltlich-stilistischen Merkmale der Slam-Poetry Bottchers zu extrahieren. Die Analyse seiner Texte verdeutlicht zuerst, dass Klang und Rhythmik fur ihn wesentliche Elemente darstellen, was u.a. in seinen Gedichten wie der Tanz, Liebeserklarung an eine Chinesin oder Dot Matrix deutlich erkennbar wird. Dies ist auf seine Einstellung zuruckzufuhren, dass Dichtung immer “ein sinnliches akustisches Erlebnis”(Bottcher 2003, 67) sei. Zweitens ist zu beobachten, dass eine Struktur der Wiederholung durch gleiche Worter, Wortgruppen, Zeilen bzw. Strophen (Refrains) herrscht. Vor dem Hintergrund dieser Beobachtung sollte besonders auf das Gedicht Nach dem Loop: Leben aufmerksam gemacht werden. Unter einem Loop, also einer Schleife, wird eine Kontrollstruktur in Programmiersprachen verstanden, die einen Anweisungsblock endlos wiederholt, solange die Schleifenbedingungen als Laufbedingung gultig bleiben bzw. keine Abbruchbedingung eintritt. Das “Loop” im Gedicht verkorpert einen Wiederholungszwang in unserem Leben. Zuletzt kommt bei Bottcher die Kritik an unserer Konsumgesellschaft und die Auseinandersetzung mit dem konventionellen Literaturbetrieb zumeist mit einem Unterton spielerischer Leichtigkeit zum Ausdruck.

KCI등재

6프리드리히 뒤렌마트의 희극 『유예기간』 연구

저자 : 김관우 ( Kim Kwan-ou )

발행기관 : 한국독어독문학교육학회 간행물 : 독어교육 66권 0호 발행 연도 : 2016 페이지 : pp. 127-148 (22 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Am 29. November 1975, neun Tage nach dem Tode Francos, dessen Sterben durch dreißig Arzte, wie es hieß, ins Unmenschliche verlangert worden war, als ob es nicht stattfinden durfte, lag Friedrich Durrenmatt wieder im Spitalbett von Bern. Durrenmatt sagte, eben damals habe ihn gewaltsam Die Frist, das Theaterstuck als Stoff uberfallen. Was ihn faszinierte, war die Assoziation zwischen gewissen Aspekten der modernen Medizin und einem Konzentrationslager. Das außert sich in der Wahl der dramatischen Gattung, namlich der Komodie als Kunstmittel. Das Mittel, mit welchem die Komodie Distanz schafft, ist der Einfall. Die Tragodie ist ohne Einfall. Bei Friedrich Durrenmatt erscheint das Groteske in seinem Theaterstuck Die Frist in der Metaphorik, der Motivik, der Personendarstellung und der Namensgebung. In Die Frist nimmt die Geschichte somit durch einen Zufall als ein wichtiges Element der Durrenmattschen Dramaturgie ihre schlimmstmogliche, nicht voraussehbare Wendung. Die Ermordung von Exzellenz durch Bauer Toto hat aber auch fur Goldbaum gravierende Auswirkungen. Zwar wandelt sich das soziopolitische System in Die Frist erstmals in eine Demokratie, doch auch in diesen dargestellten, positiven systemischen Mechanismen konnen die Zuschauer anhand des paradoxen Endes eine Kritik und somit eine Warnung erkennen. Der Schluss liegt nahe, dass das Drama nicht die Kunst des Mordes, sondern weit eher die des Salzes ist.

KCI등재

7토마스 만의 『사기꾼 펠릭스 크룰의 고백』 연구 - 패러디적 양상을 중심으로

저자 : 윤순식 ( Yoon Sun-shik )

발행기관 : 한국독어독문학교육학회 간행물 : 독어교육 66권 0호 발행 연도 : 2016 페이지 : pp. 149-167 (19 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

In der vorliegenden Arbeit werden die parodischen Aspekte in dem Roman Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull von Thomas Mann betrachtet. Der Roman Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull unterscheidet sich von Thomas Manns anderen Werken dahingehend, dass er anders als die anderen Romane, welche nach sorgfaltiger Bearbeitung veroffentlicht wurden, dreimal in Fragmenten aufgelegt wurde und letztendlich unvollendet blieb. In diesem Roman spielt die Parodie als eine Art der erzahlenden Form eine wesentliche Rolle. Doch der Roman ist nicht nur eine Parodie auf literarische Formen, sondern auch eine Parodie auf das Leben. Felix Krull hat eigentlich eine kunstlerische Neigung, doch er unterscheidet sich deutlich vom Kunstler in der Erkenntnis des Lebens. Er hat einiges mit der Kunst gemein, vor allem mit der Schauspielkunst. Sie hilft ihm, sich durch verschiedene Rollen, die er im Leben spielt, von der Wirklichkeit und der eigenen Existenz zu befreien. Der letzte, fragmentarische Roman Manns verwirklicht also das Prinzip der Harmonie zwischen Geist und Leben. Dieser Konflikt hat in Manns Werken viele Verwandlungen erfahren, und die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull sind sein letzter, parodischer Versuch einer Losung. Krull erobert das Gluck, liebt das Leben und wird von ihm geliebt. Schließlich kann Krull durch die Liebe, die der großte Traum des Menschen ist, den Ausgleich von Geist und Leben erreichen.

KCI등재

8그림 동화 「홀레 부인」에 나타난 양극성의 문제

저자 : 이성훈 ( Lee Song-hoon )

발행기관 : 한국독어독문학교육학회 간행물 : 독어교육 66권 0호 발행 연도 : 2016 페이지 : pp. 169-187 (19 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die Polaritat im Grimmschen Marchen Frau Holle zu untersuchen. Hatten die Bruder Grimm ihre Marchensammlung Kinder- und Hausmarchen nicht veroffentlicht, gabe es womoglich keine Marchendichtung. Auch hatten viele Marchenerzahler nichts zu schreiben, wenn es die Grimmschen Marchen nicht gabe. Fest steht, dass die Bruder Grimm einen entscheidenden Einfluss auf die Marchendichtung ausgeubt haben. Das Grimmsche Marchen Frau Holle ist ein Werk, in dem die Polaritat eine wichtige Rolle spielt, z. B. Echtheit - Imitation, Diesseits - Jenseits, Gold - Pech, schon - hasslich, fleißig - faul, Schadenstifter - Helfer, Gut - Bose, irdisch - unterirdisch, Belohnung - Bestrafung, Stieftochter - rechte Tochter, Bewusstsein - Unbewusstsein, Leben - Tod, etc. Diese polaren Gegensatze sind jedoch nicht einfach bloß Gegensatze, sondern sie sind zugleich zusammengehorig und abhangig voneinander. Demzufolge erfahrt man diese polaren Prinzipien als Einheit. Die Gegenbegriffe treten also aus einer ursprunglichen Einheit heraus. So wie der Mensch eine Einheit von Leib und Seele, von Korper und Geist darstellt, geht es nun um die Einheit des Dualismus, um die Integration von Polaritaten.

KCI등재

9타인의 고통을 영상화하기 - 다큐멘터리 영화 <세상의 소금> 분석

저자 : 윤종욱 ( Yun Jong Uk )

발행기관 : 한국독어독문학교육학회 간행물 : 독어교육 66권 0호 발행 연도 : 2016 페이지 : pp. 191-214 (24 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Untersuchungsgegenstand der vorliegenden Arbeit ist der Dokumentarfilm < Das Salz der Erde > von Wim Wenders und dessen Darstellungsweise in Bezug auf die Verbildlichung des Leidens. Im Mittelpunkt des Films stehen der brasilianische Fotograf Sebastiao Salgado, der mit seiner Reportagefotografie Weltruhm erlangte, und seine Werke. Der Film bietet die Gelegenheit, die Person Salgado und seine Werke aus seiner eigenen Perspektive zu verstehen. Auf der formalen Ebene liegt die Besonderheit des Films in der Schwarz-Weiß-Aufnahme, die den großten Teil des Films ausmacht. Sie steht in harmonischer Beziehung zu den Schwarz-Weiß-Fotos von Salgado und tragt daher wesentlich zu einer einfuhlsamen Rezeption des Films aus der Sicht des Zuschauers bei. Salgados Werke werden des Ofteren aufgrund der Verallgemeinerung und Asthetisierung des Leidens kritisiert. Angesichts dieses Films jedoch ist diese Kritik kaum mehr moglich, weil Salgado zum Einen mit seinen Off-Kommentaren die tragischen Umstande um die Fotografien ausfuhrlich kommentiert und zum Anderen sein Gesichtsausdruck wahrend der Kommentare deutlich sein Einfuhlvermogen und Verstandnis fur die auf den Fotografien dargestellten Menschen und Geschehnisse zum Ausdruck bringt. Es ist zwar richtig, dass seine Werke keine ausfuhrlichen Informationen bezuglich der einzelnen Ereignisse enthalten und eher die Universalitat als die Allgemeinheit betonen, doch ist das keine Frage der Ethik, sondern der asthetischen Strategie.

KCI등재

10클라이스트의 노벨레 『미하엘 콜하스』를 바라보는 영화감독들의 시선

저자 : 이광복 ( Lee Kwang Bok )

발행기관 : 한국독어독문학교육학회 간행물 : 독어교육 66권 0호 발행 연도 : 2016 페이지 : pp. 215-233 (19 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Die vorliegende Arbeit beschaftigt sich mit den Verfilmungen der Novelle Michael Kohlhaas. Die Novelle von Heinrich von Kleist ist bisher mehrfach verfilmt worden. Als reprasentative Regisseure sind Volker Schlondorff, Arnaud des Pallieres und John Badham zu nennen. Hierbei ist erwahnenswert, dass sie die Novelle jeweils aus ihrem ganz eigenen Gesichtspunkt verfilmt haben. Die filmische Interpretation durch Volker Schlondorff lost sich sehr weit von der Kleistschen Novelle. Michael Kohlhaas wird nicht als Rechthaber, sondern als Rebell inszeniert. Schlondorff schaltet der eigentlichen Filmhandlung eine Art Prolog vor, womit eine Brucke zur Gegenwart geschlagen wird. Arnaud des Pallieres verlegt den Stoff in eine archaische Welt, die man weder zeitlich noch raumlich genau identifizieren kann. Aus dem Kurfurst von Sachsen wird eine hubsche Prinzessin. Die Tochter Lisbeth spielt jedoch eine entscheidende Rolle im Handlungsvelauf. Bei des Pallieres geht es um die grundlegende Frage nach Gerechtigkeit. Der amerikanische Film < The Jack Bull > wahlt einen anderen Zugang als Schlondorff und des Pallieres. John Badham verlegt die Novelle ins spate 19. Jahrhundert nach Wyoming. Hier ist ein erfolgreicher Wechsel ins Westerngenre zu beobachten.

1
권호별 보기
가장 많이 인용된 논문

(자료제공: 네이버학술정보)

가장 많이 인용된 논문
| | | |
1연안해역에서 석유오염물질의 세균학적 분해에 관한 연구

(2006)홍길동 외 1명심리학41회 피인용

다운로드

2미국의 비트코인 규제

(2006)홍길동심리학41회 피인용

다운로드

가장 많이 참고한 논문

(자료제공: 네이버학술정보)

가장 많이 참고한 논문

다운로드

2미국의 비트코인 규제

(2006)홍길동41회 피인용

다운로드

해당 간행물 관심 구독기관

연세대학교 서울대학교 경희대학교 이화여자대학교 건국대학교
 40
 29
 29
 26
 25
  • 1 연세대학교 (40건)
  • 2 서울대학교 (29건)
  • 3 경희대학교 (29건)
  • 4 이화여자대학교 (26건)
  • 5 건국대학교 (25건)
  • 6 고려대학교 (23건)
  • 7 한국외국어대학교 (21건)
  • 8 성균관대학교 (19건)
  • 9 인하대학교 (19건)
  • 10 영남대학교 (12건)

내가 찾은 최근 검색어

최근 열람 자료

맞춤 논문

보관함

내 보관함
공유한 보관함

1:1문의

닫기