간행물

한국독일어문학회> 독일어문학

독일어문학 update

DOKILOMUNHAK

  • : 한국독일어문학회
  • : 어문학분야  >  독문학
  • : KCI등재
  • :
  • : 연속간행물
  • : 계간
  • : 1229-1560
  • :
  • :

수록정보
수록범위 : 1권0호(1993)~80권0호(2018) |수록논문 수 : 1,380
독일어문학
80권0호(2018년 03월) 수록논문
최근 권호 논문
| | | |

KCI등재

1UCC제작을 활용한 독일문학교육 활성화 방안 연구

저자 : 김경수 ( Kim Kyungsoo ) , 원윤희 ( Won Yunhee )

발행기관 : 한국독일어문학회 간행물 : 독일어문학 80권 0호 발행 연도 : 2018 페이지 : pp. 1-26 (26 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Dieser Aufsatz diskutiert den Nutzen von UCC (User Created Content) als Methode im deutschen Literaturunterricht. Als empirisches Beispiel dient ein mehrwochiges Unterrichtsprojekt. Durch den Einsatz von UCC in der literarischen Bildung wird die ursprungliche Form von fiktionalen Werken auf produktive Weise transformiert. Als Grundlage fur diese Transformation konnen "Intertextualitat" und "Intermedialitat" dienen. In der literarischen Bildung spielen diese beiden Konzepte eine wesentliche Rolle, um einen Ubergang vom akzeptanz-hin zum produktionsorientierten Lernen anzuregen. Im Rahmen der vorliegenden Studie interpretierten die Teilnehmer/innen eines auf 15 Wochen ausgelegten Literaturkurses nicht nur fiktionale Werke, sondern sie erstellten Parodien, realisierten intertextuelle Elemente und schufen neuen Genres. Von der ersten bis zur achten Woche des Kurses fand der theoretische Unterricht statt; die UCC-Produktion begann in der neunten Woche und endete in der elften. Sie orientierte sich an der Reihenfolge "Auswahl von literarischen Werken - Analyse - Auswahl von UCC-Produktionsinhalten - Produktion von UCC". Das Projekt schloss mit Prasentationen und einer Evaluierung ab, wobei letztere sowohl die Beurteilung der Lernenden als auch die der Dozenten/innen beinhaltete. Das UCC-orientierte Unterrichtskonzept war ein voller Erfolg. Die Zufriedenheit und Motivation der Lernenden war ausgesprochen hoch und sie eigneten sich die Lerninhalte eigeninitiativ und dauerhaft an. Das positive Beispiel demonstriert das Potential, dass die Nutzung von UCC in der deutschsprachigen Literaturbildung zusatzlich zu den traditionellen Methoden des Lesens und Diskutierens hat.

KCI등재

2'두 개의 불가사의한 이미지' - 아우어바흐의 피구라 개념과 벤야민의 카프카 문학 이해

저자 : 김영룡 ( Kim Young-ryong )

발행기관 : 한국독일어문학회 간행물 : 독일어문학 80권 0호 발행 연도 : 2018 페이지 : pp. 27-46 (20 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Bekanntlich sind Walter Benjamins Arbeiten zu Franz Kafka symptomatisch fur sein Werk. Die seinerzeit unpublizierten Texte sowie die Notizen und Korrespondenzen zu den Kafka-Studien, die fur einen Zeitraum von mindestens 13 Jahren nachweisbar sind(1925-1938), ubertreffen die zu Lebzeiten veroffentlichten Beitrage zahlenmaßig um ein Vielfaches. Die Bemuhungen um eine angemessene Kafka-Lekture bilden einen zentralen Angelpunkt von Benjamins Theorie: der Versuch, den uberwiegend theologischen Interpretationen eine Deutung entgegenzusetzen, die sich, ohne das Gesamtwerk im Sinne einer theologischen Schablone auszudeuten, dennoch auf die vielfaltigen Bezuge zu den Figuren und Begriffen aus der Theologie und der judischen Tradition einlasst. Aus seiner Beschaftigung mit Kafka folgert Benjamin, dass die Literatur zwar noch als Medium der Tradierung fungiert, dass sie aber den Anspruch auf Wahrheit bzw. Lehre preisgibt. Damit wird der Status von Kafkas Erzahlungen als Gleichnisse problematisch. Hier wird versucht, Benjamins Lekture der kafkaschen Werke zu erortern, und zwar mit Hilfe des Figura-Begriffs. Zwischen dessen Befurworter, Erich Auerbach, und Benjamin lassen sich viele Parallelen ziehen.

KCI등재

3나치 시대 히믈러의 '선조의 유산 Ahnenerbe' 정책에 따른 티벳탐험의 실상에 대한 분석

저자 : 두행숙 ( Doo Haeng Sook )

발행기관 : 한국독일어문학회 간행물 : 독일어문학 80권 0호 발행 연도 : 2018 페이지 : pp. 47-72 (26 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Die vorliegende Studie analysiert die Tibet-Expedition, die im Auftrag des Reichsfuhrers-SS Heinrich Himmler von April 1938 bis August 1939 durchgefuhrt wurde. Es war das Ziel, die sogenannte arische Urheimat zu finden und die Natur in Tibet zu erkunden. Gefordert von der SS Forschungsgemeinschaft Deutsches Ahnenerbe fuhren der Expeditionsleiter Ernst Schafer und seine Mitarbeiter zuerst nach Indien, wo sie aber wegen des Einflusses der britischen Behorden Schwierigkeiten mit der Aufenthaltsgenehmigung hatten. Sie gelangten Anfang 1939 schließlich dennoch in die tibetische Hauptstadt Lhasa und konnten sich dort fast zwei Monate aufhalten. Sie brachten bei ihrer Ruckkehr vor allem diverse Samensorten sowie tausende Fotos nach Deutschland, die spater in dem eigens gegrundeten ?Reichsinstitut Sven Hedin fur Innerasienforschung und Expeditionen' untersucht wurden. Zu den Exponaten gehorten auch mehr als 300 Schadelschablonen, die der Anthropologe und SS-Hauptsturmfuhrer Bruno Beger wahrend der Expedition angefertigt hatte, um bei den Einwohnern Tibets vermeintlich arische Spuren zu finden. Himmler selbst verfolgte aber in Wirklichkeit den Plan, Tibet als Partnerland zu gewinnen, obwohl sein außerlicher Beweggrund - seine bizarre, okkult-mystische Uberzeugung, Atlantis und die Nachkommen der ?arischen Atlantier' im unterirdischen ?Agharta' in Tibet zu finden - auf allgemeine Kritik stieß. Seit 1934 veranstaltete er regelmaßig ein okkultes Ritual fur germanische Ahnen im Schloss Wewelsburg bei Paderborn und traumte von einem ?grossgermanischen' Reich, in dem er eine Hauptrolle spielen sollte. Vor diesem Hintergrund verstand Himmler die Tibet-Expedition als Kommandoaktion, um einen militarischen Einsatz gegen Großbritannien in Indien vorzubereiten. Das widersprach den Zielen des Reichskanzlers Adolf Hitler, der dem Tibet-Plan Himmlers misstraute. Hitler verfolgte eine andere Strategie, um den ?Lebensraum' fur die Deutschen zu sichern, namlich die Nanga-Parbat-Expedition. Zwar war es das offizielle Ziel dieses Vorhabens, den 'deutschen Schicksalsberg' zu bezwingen, in Wirklichkeit sollte sich aber gegen Großbritannien und Russland in Position gebracht werden. Sowohl Himmlers als auch Hitlers Projekte scheiterten schließlich - nicht nur in Folge des Kriegsausbruchs, sondern auch durch das Fehlen jeglichen Verstandnisses fur den kulturellen sowie gesellschaftlichen Hintergrund der Menschen Tibets und Indiens.

KCI등재

4수사법적인 측면에서의 독일속담

저자 : 박정환 ( Park Chunghwan )

발행기관 : 한국독일어문학회 간행물 : 독일어문학 80권 0호 발행 연도 : 2018 페이지 : pp. 73-93 (21 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Die Sprichworter drucken die Erfahrungen und die Belehrungen des alten Lebens aus. Sie sind die sprachlichen Formen, die eine Ansicht in Beziehung zu dem gewissen Wert einfach und bildlich darstellen. In die Sprichworter sind die kollektiven Erfahrungen eingedrungen. Wenn wir die deutschen Sprichworter aufmerksam beobachten, konnen wir viele rhetorische Techniken in ihr eingedrungen sein, obwohl sie uns einen Eindruck wie eine gewohliche Prosa zu geben erscheinen. Die Sprichworter bedurfen einer einfachen Stilistik und vieler rhetorischer Techniken, weil sie einen tieferen Eindruck geben und leicht sich zuerinnern sein. Von diesem Gesichtspunkt aus analysierte ich die rhetorischen Techniken, die in den deutsche Sprichwortern erscheinen. Nach dieser Analyse konnte ich die folgenden rhetorischen Techniken in den deutschen Sprichwoter feststellen: Ellipe, Wortwiederholung, Gebrauch der alten Sprache, Wortkontrastierung, Reim, Parallelismus, Euphemismus, Wortspiel, Ironie, Paradoxie, Verbildlichung.

KCI등재

5지속가능한 사회를 위한 독일의 공정무역교육

저자 : 송희영 ( Song Heeyoung ) , 사지원 ( Sa Jiwon )

발행기관 : 한국독일어문학회 간행물 : 독일어문학 80권 0호 발행 연도 : 2018 페이지 : pp. 95-116 (22 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Die Agenda 21 hob die Bedeutung von Bildung hervor, denn es kann keine nachhaltige Entwicklung ohne einen umfassenden Bewusstseinswandel geben. Daher wurde die internationale Bildungskampagne 'Bildung fur eine nachhaltige Entwicklung' (BNE) in vielen Kernlehrplanen verankert und somit an Schulen in den Unterricht integriert. Bildungsangebote zum fairen Handel sind ein wichtiges Ziel der BNE, um den Menschen im Globalen Suden, die insbesondere unter einem ungerechten Wirtschaftssystem leiden, einen Ausweg aus der Armut ermoglichen zu konnen. Durch die Integration der BNE in den Regelunterricht in Deutschland lernen dort Schulerinnen und Schuler die zentralen Prinzipien des fairen Handels - sie analysieren und beurteilen Interdependenzen zwischen Okologie, Okonomie, Politik, Erdkunde, Ethik, Armut und Gewalt in ihren historischen Ursachen und gegenwartigen Folgen. Dieser interdisziplinare Unterricht bewirkt eine Verhaltensanderung hin zu einem bewussten Handeln der Schulerinnen und Schuler. Sie benutzen die fair gehandelten Produkte nicht nur im Schulalltag, sondern empfehlen sie auch den Eltern sowie Freundinnen und Freunden. Das Beispiel, wie Deutschland den fairen Handel mit Erfolg in die Schulbildung integriert, gibt Anlass, den Wirtschaftsunterricht an sudkoreanischen Schulen zu uberdenken. Das verwendete Lehrmaterial sollte erweitert werden, da es bisher nur den freien Handel abdeckt. Sonst wird das Potential nicht genutzt, das der faire Handel in der Schulbildung hat: Er kann die Verantwortung des Globalen Norden gegenuber dem globalen Suden und den zukunftigen Generationen bewusst machen und dazu beitragen, ein Gefuhl fur Fairness und Solidaritat zu entwickeln.

KCI등재

6미디어로서 자동차 - 소통의 매커니즘과 문화적 기호를 중심으로

저자 : 육현승 ( Yuk Hyun-seung )

발행기관 : 한국독일어문학회 간행물 : 독일어문학 80권 0호 발행 연도 : 2018 페이지 : pp. 117-140 (24 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Solange das Auto fur den Menschen einen zentralen Bezugspunkt bei der Vermittlung von temporalen und lokalen Konzepten bildet, fungiert es als ein Medium in der Welt. Daruber hinaus reprasentiert das Auto auch ein kulturelles Zeichen der modernen Konsumgesellschaft. Die vorliegende Arbeit befasst sich zunachst mit der Festlegung der medialen Eigenschaften und kommunikativen Struktur des Autos, was bislang nur wenig Aufmerksamkeit fand. Anhand von S. J. Schmidts Medienkulturwissenschaft werden die konstitutiven medialen Komponenten des Autos analysiert; etwa die Kommunikationsinstrumente, die Medientechnologie, die institutionellen Einrichtungen und Organisationen sowie die Medienangebote, die aus dem Zusammenwirken aller genannten Faktoren hervorgehen. Dann wird die kommunikative Struktur des Autos in der Gesellschaft mit Hilfe von Schmidts Modell erklart, wobei Erweiterungen und Erganzungen durch die traditionellen kommunikativen Modelle H. D. Lasswells und R. O. Jakobsons erfolgen. Der zweite Teil der Arbeit konzentriert sich auf die Kulturproblematik des Autos in den Medien. Hier wird im Sinne von J. Baudrillards erlautert, wie das Auto als ein Medium die kulturellen Bedeutungen erweitert und ideologische oder sogar mythische Macht gewinnt. Die Arbeit schließt mit dem aktuellen Thema Smart Car, welches ein neues Zeitalter des Autos eroffnet. Fur die Geisteswissenschaft lasst sich folgern, dass sie sich um produktive Zugange zur neu-technisierte, humanisierten Autowelt bemuhen muss.

KCI등재

7독일 인터넷 채팅에서의 직시어 분석

저자 : 이도영 ( Lee Doyoung )

발행기관 : 한국독일어문학회 간행물 : 독일어문학 80권 0호 발행 연도 : 2018 페이지 : pp. 141-161 (21 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Die hier vorgestellte Studie untersucht, wie sich die Spezifika von Chatraumen auf die Verwendung von deiktischen Personalronomina im Deutschen auswirken. Beim Internetchat, in dem das bevorzugte Tempus das Prasens ist, koexistiert der Zeitstandard der realen Welt und der des Chatraums. Die Chatraumzeit ist sowohl fur den Textproduzenten/Sprecher als auch fur den Rezipienten/Horer identisch, die Realzeit kann hingegen fur den Sprecher anders als fur den Horer ausfallen. Den Internetchat kennzeichnet nicht nur diese komplexe Zeitkonstellation; Sprecher und Horer konnen auch Irrtumern hinsichtlich der raumlichen Situation unterliegen, was zu Kommunikationsschwierigkeiten fuhren kann. Im Internetchat lasst sich auf die folgenden vier Raume zeigen: Auf den 'Realraum', den 'virtuellen Raum', den eigentlichen 'Chatraum', den 'Bildschirm' und die 'Tastatur'. Gemaß der konzeptionellen Sprachklassifikation von Koch & Oesterreicher zahlt die Sozialdeixis des Internetchats zur 'nahen Sprache'. Hauptsachlich findet das informelle Pronomen 'du' (“vertraute Person”) Verwendung. Im Unterschied zu anderen Gesprachsformen erlaubt die spezifische Charakteristik des virtuellen Raums allerdings, dass der in der realen Welt geltende soziale Status unberucksichtigt bleibt, was eine Form der horizontalen Kommunikation ermoglicht. In Bezug auf die Situationsdeixis weist der Internetchat drei Besonderheiten auf: Erstens wird durch das Server-Management-System auf dem Bildschirm angezeigt, wer den Chatraum betritt oder verlasst. Zweitens konnen beim Internetchat Statusnachrichten mitten in einer Konversation erscheinen, wobei der Urheber der Statusnachricht zu diesem Zeitpunkt nicht als 'ich', sondern durch den entsprechenden Spitznamen reprasentiert wird. Drittens geben Emoticons, Emojis und die Schriftgestalt Hinweise auf die Emotionen des Sprechers.

KCI등재

8독어독문학 그리고 독일지역학 - 전망모색을 위한 하나의 사변

저자 : 이순예 ( Rhi Shun Ye )

발행기관 : 한국독일어문학회 간행물 : 독일어문학 80권 0호 발행 연도 : 2018 페이지 : pp. 163-183 (21 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

In dieser Arbeit versuche ich, die vom koreanischen Bildungsministerium angestrebte Reform der Germanistikfakultaten als Anlass dafur zu nehmen, eine Neuoreintierung in der Lehre und Forschung der deutschen Geisteswissenschaften in Korea vorzuschlagen, Das CORE-Projekt (Initiative for College of Humanities' Research and Education) ist ein Impuls von außen an das bestehende Fakultatsystem, der insbesondere Aspekte des Marktwirtschaftprinzips betont. Die koreanischen Germanisten sollten diese neue Herausforderung ernstnehmen und eine Außenseiterposition unter allen Umstanden vermeiden, da ihre Disziplin sontst noch mehr als momentan unter Legitimationsdruck geraten konnte. .Moglicherweise lassen sich die veranderten Umstande sogar als Chance verstehen -dahingehend, dass die Germanistik hilft, dem Sinnlust im materialistischen, spatkapitalistischen Zeitalter zu begegnen. - Die nach wie vor große Beliebtheit der deutschen Literatur und der deutschen Schriftsteller in Korea bildet eine hervorragende Voraussetzung, um diese Aufgabe zu erfullrn.

KCI등재

9『파우스트』 번역본 비교 연구 - 고사성어 번역을 중심으로

저자 : Jungk Erik-joachim , 김유리 ( Kim Yooree ) , 김종필 ( Kim Jongpil ) , 유혜영 ( Yoo Ha

발행기관 : 한국독일어문학회 간행물 : 독일어문학 80권 0호 발행 연도 : 2018 페이지 : pp. 185-207 (23 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

In Korea ist (Goethes) Faust eines der am haufigsten gelesenen Werke der deutschen Literatur uberhaupt. Bedauerlicherweise spiegeln die meisten der rund 50 Ubersetzungen - hierunter auch zahlreiche Teilubersetzungen und Ubersetzungen, die einer literarischen Neuschopfung nahekommen - nur selten die Erkenntnisse der Ubersetzungstheorie wider. Haufig wurde der Text ohne Verstandnis der tieferen Bedeutung und ohne feste Ubersetzungsrichtlinien wortlich ubersetzt. Unsere Untersuchung stellt einen Versuch dar, anhand ausgewahlter Beispiele das Problem der Ubersetzung zu beleuchten und ein mogliches Ubersetzungsmodell anzubieten. Es versteht sich, dass bei einer moglichst exakten Beschreibung der Probleme einer Ubersetzung kurze Textteile besonders dienlich sind. Daher wurden die im Faust erscheinenden geflugelten Worte als Untersuchungsgegenstand ausgewahlt. In der vorliegenden Arbeit wurden unter 150 im Faust erscheinenden geflugelten Worten diejenigen Wortverbande einer besonderen Untersuchung unterzogen, die von Goethe geschaffen wurden und durch haufiges Zitieren inzwischen selbst den Rang von geflugelten Worten erhalten haben. Der Beurteilung der Ubersetzung dieser 11 geflugelten Worte wurden 8 verschiedene Konstellationen zugrunde gelegt, die auf den Parametern Lexik, Syntax und Semantik/Pragmatik fußen. Als Quellen dienten die im Zeitraum von 1958 bis 2015 erschienenen 13 koreanischen Faust-Ubersetzungen, die samtlich vollstandige Ubersetzungen des Goetheschen Textes sind und sich auch in qualitativer Hinsicht von den meisten fruhen Faust-Ubersetzungen unterscheiden. Die Verfasser sind sich bewusst, dass die als unter acht Konstellationen mit ① bezeichnete Konstellation der Ubereinstimmung aller drei Parameter zwischen der AS ( = Ausgangssprache; hier Deutsch) und der ZS ( = Zielsprache; hier Koreanisch) nicht notwendigerweise die “beste” Ubersetzung darstellen muss, da bei einer Ubersetzung auch subjektive Faktoren wie Stil oder personlicher Geschmack eine wichtige Rolle spielen. Auf die prinzipielle Frage, ob bei Sprachen, die anderen Sprachenfamilien angehoren und wie das Deutsche und das Koreanische vollig verschieden strukturiert sind, uberhaupt von Ubereinstimmungen speziell im Bereich der Syntax gesprochen werden kann, wurde nicht eingegangen. Die Mehrzahl der Ubersetzungen wurde den Konstellationen ①, ④ ( = Ubereinstimmung der Lexik und Semantik/Pragmatik, keine Ubereinstimmung der Syntax) und ⑦ ( = Ubereinstimmung der Semantik/Pragmatik, keine Ubereinstimmung der Lexik und Syntax) zugeordnet. Insgesamt betrachtet weisen die verschiedenen Ubersetzungen keine signifikanten Unterschiede bei der ubersetzerischen Behandlung auf, keiner der Ubersetzer hat den Versuch unternommen, eine Ubersetzung vorzulegen, die sich deutlich von den fruheren Arbeiten abgrenzt. Besonders bedauerlich erscheint, dass nicht nur im Bereich der geflugelten Worte, sondern bei den meisten Phraseologismen nicht der Versuch unternommen wurde, sie mit einem verwandten koreanischen Phraseologismus zu ubersetzen. Abschließend mochten die Verfasser festhalten, dass sie die erwahnten acht Konstellationen auf der Grundlage der drei Parameter Lexik, Syntax und - naturlich besonders wichtig - der Semantik/Pragmatik als mogliche Grundlage einer Bewertung einer Ubersetzung betrachten.

1
권호별 보기
가장 많이 인용된 논문

(자료제공: 네이버학술정보)

가장 많이 인용된 논문
| | | |
1연안해역에서 석유오염물질의 세균학적 분해에 관한 연구

(2006)홍길동 외 1명심리학41회 피인용

다운로드

2미국의 비트코인 규제

(2006)홍길동심리학41회 피인용

다운로드

가장 많이 참고한 논문

(자료제공: 네이버학술정보)

가장 많이 참고한 논문

다운로드

2미국의 비트코인 규제

(2006)홍길동41회 피인용

다운로드

해당 간행물 관심 구독기관

서울대학교 고려대학교 연세대학교 이화여자대학교 한국외국어대학교
 131
 104
 98
 94
 67
  • 1 서울대학교 (131건)
  • 2 고려대학교 (104건)
  • 3 연세대학교 (98건)
  • 4 이화여자대학교 (94건)
  • 5 한국외국어대학교 (67건)
  • 6 서울여자대학교 (63건)
  • 7 전남대학교 (60건)
  • 8 중앙대학교(서울) (58건)
  • 9 부산대학교 (54건)
  • 10 성균관대학교 (50건)

내가 찾은 최근 검색어

최근 열람 자료

맞춤 논문

보관함

내 보관함
공유한 보관함

1:1문의

닫기