간행물

한국독일어문학회> 독일어문학

독일어문학 update

DOKILOMUNHAK

  • : 한국독일어문학회
  • : 어문학분야  >  독문학
  • : KCI등재
  • :
  • : 연속간행물
  • : 계간
  • : 1229-1560
  • :
  • :

수록정보
수록범위 : 1권0호(1993)~84권0호(2019) |수록논문 수 : 1,427
독일어문학
84권0호(2019년 03월) 수록논문
최근 권호 논문
| | | |

KCI등재

1“텍스트언어학과 대화언어학 Text- und Gesprächlinguistik. HSK 16-1” (Brinker et al. (Hrsg.), 2000)을 위한 소고 (1)

저자 : 이재원 ( Lee Jae-won )

발행기관 : 한국독일어문학회 간행물 : 독일어문학 84권 0호 발행 연도 : 2019 페이지 : pp. 1-34 (34 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Die Textlinguistik, die sich in den 60er Jahren aus der Kritik an einer ausschließlich satzorientierten Linguistik entwickelte, lässt sich auf folgende Form sprachlicher Kommunikation eingrenzen: Sie wird von einer bestimmten Instanz (Einzelperson, Gruppe, Institution, etc.) schriftlich oder mundlich konstitutiert; Produktion und Rezeption sind nicht interaktiv-gleichzeitig, sondern zeitlich und räumlich versetzt.
Die Aufgaben des Bandes zur Textlinguistik aus der Reihe der Handbucher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft (HSK) 16-1, der im Jahr 2000 erschien, bestehen darin: 1) die Forschungsentwicklung und den aktuellen Forschungsstand in der Textlinguistik auf internationaler Ebene zu präsentieren; 2) die grundlegenden textbezogenen Methoden zu erläutern und einer kritischen Einschätzung zu unterziehen; 3) die wesentlichen Aspekte der Konstitution sowie der Typologisierung von Texten und Gesprächen systematisch dazustellen. 4) Textlinguistik mit anderen Disziplinen in Beziehung zu setzen, mit dem Ziel, den interdisziplinären Austausch unter den “Textwissenschaften” zu fördern.
Der vorliegende Aufsatz hat einen Rezensionscharakter fur diejenigen Beiträge aus HSK 16-1, die zum Abschnitt “Forschungsphasen und Forschungsansätze” gehören. Es handelt sich um insgesamt zwölf Beiträge: 1. “Vorläufer der Textlinguistik: die Rhetorik”. (Kalverkämper). 2. “Vorläufer der Textlinguistik: Stilistik”. (Sanders). 3. “Strukturalistische Linguistik und Textanalyse”. (Harweg). 4. “Der Beitrag der Pager Schule zur Textlinguistik”. (Eroms). 5. “Die strukturalistische Erzählanalyse”. (Renner). 6. “Das Isotopiekonzept”. (Heinemann) 7. “Der britische Kontextualismus”. (Steiner). 8. “Die pragmatische Wende in der Textlinguistik”. (Feilke). 9. “Kommunikationsorientierte und handlungstheoretisch ausgerichtete Ansätze”. (Hartung). 10. “Die kognitive Wende in der Textlinguistik”. (Figge). 11. “Ansätze zur Erforschung der Textproduktion”. (Antos). 12. “Aspekte der Textverarbeitungsforschung”. (Christmann).

KCI등재

2독일에서의 이라크 전쟁 관련 미국 담론

저자 : 곽정연 ( Goak Jeang-yean )

발행기관 : 한국독일어문학회 간행물 : 독일어문학 84권 0호 발행 연도 : 2019 페이지 : pp. 35-56 (22 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

In dieser Arbeit werden die Reaktionen der deutschen Regierung und Öffentlichkeit auf die Militärinvasion der USA in den Irak untersucht, um Aussagen uber das Selbstverständnis Deutschlands und seine Kultur zu treffen.
Die Kritik am Hegemonialstreben der USA und an der Tendenz zum Unilateralismus, die in Deutschland vor allem in intellektuellen Kreisen vorherrscht, verbreitete sich in der breiten Öffentlichkeit, als das amerikanische Militär den Irak ohne Zustimmung der UNO angriff.
An der ablehnenden Haltung der deutschen Regierung zeigten sich grundlegende politische Prinzipien: Die deutsche Sicherheits- und Verteidigungspolitik legt den Schwerpunkt auf die Krisenprävention und Konsolidierung von Friedensprozessen. Der Einsatz militärischer Gewalt gilt als letzter Ausweg, wenn alle diplomatischen Möglichkeiten ausgeschöpft sind und darf nur im multilateralen Verbund erfolgen.
Deutschland, nach dem zweiten Weltkrieg ein enger Verbundeter der USA, emanzipiert sich seit einiger Zeit und orientiert sich daran, eine verantwortungsvolle Position in der Europäischen Union einzunehmen.

KCI등재

3프리드리히 키틀러의 초기 문학 비평 - 노발리스의 클링조어 동화를 중심으로

저자 : 윤미애 ( Yun Mi-ae )

발행기관 : 한국독일어문학회 간행물 : 독일어문학 84권 0호 발행 연도 : 2019 페이지 : pp. 57-81 (25 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Das Ziel der vorliegenden Arbeit liegt darin, drei methodologische Aspekte zu erläutern, die fur Kittlers Studien uber Novalis' Klingsohrs Märchen charakteristisch sind. Erstens, Kittler geht von der Entmächtigung des Subjekts wie in Foucaults Diskuranalyse aus, um den Text auf die Endlichkeit und Äußerlichkeit von Diskursregeln zuruckzufuhren. Dies fuhrt dazu, sowohl Novalis' Biographie als auch seine theoretischen Reflexionen außer Acht zu lassen. Zweitens, Kittler fasst das Klingsohr Märchen als einen psychologischen Text auf, der mit der Mutation der Familienstruktur gleichzeitig ist. Demzufolge erweist sich das Märchen als Relais und Effekt der Semiotechnik, die um 1800 die konjugale Familie matrilinear macht. Drittens, der vom 'Aufschreibesystem 1900' bestimmte Standpunkt wirkt auf die Analyse ein, in der Kittler auf die Antinomie der romantischen Poetik eingeht, die beansprucht, das endlose Spiel der Signifikanten durch das zentrale Signifikat der 'Mutter' zu ersetzen. Aus diesen methodologischen Aspekten versucht Kittler, drei Elemente des Märchens, nämlich die vom sexuellen Begehren bedingte Fruhsozialisation, die verinnerlichte 'Absolute Mutter' und die Ausschließung des Schreibers zu entschlusseln.

KCI등재

4기능문법과 문장의 기능적 구성 원리 - 표상활동 기능을 중심으로

저자 : 조국현 ( Cho Kuk-hyun )

발행기관 : 한국독일어문학회 간행물 : 독일어문학 84권 0호 발행 연도 : 2019 페이지 : pp. 83-109 (27 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Mit der sogenannten kommunikativ-pragmatischen Wende in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde das Hauptinteresse der Sprachforschung von den internen Eigenschaften des Sprachsystems auf die Funktionen der Sprache im komplexen Gefuge der Kommunikation und der gesellschaftlichen Interaktion verlagert. Seitdem spielt der Funktionsbegriff in der Linguistik eine zentrale Rolle, wobei die Sprache als kommunikatives Werkzeug aufgefasst wird, das von Menschen zum kommunikativen Zweck gebraucht wird. Zur anfänglichen Entwicklung des linguistischen Funktionskonzeptes trug vor allem die Funktionale Grammatik maßgeblich bei, deren Modell in verschiedenen Versionen konzipiert und im Lauf der Zeit etabliert und weiterentwickelt worden ist. Dazu gehören in erster Linie die niederländischen sowie die englischen Schule der Funktionalen Grammatik, wobei die letztere auch Systemisch-Funktionale Grammatik genannt wird.
Die Funktionale Grammatik versucht Prinzipien fur die Satzkonstruktion unter einem funktionalen Aspekt herauszufinden und zu erörtern. Theoretische und methodische Ansätze der Funktionalen Grammatik bilden eine wichtige Grundlage fur viele nachfolgende funktionale Sprachforschungen. In der vorliegenden Arbeit werden die Grundkonzepte der niederländischen und englischen Funktionalen Grammatik hinsichtlich ihrer Gemeinsamkeiten und Unterschiede untersucht.

KCI등재

5Das westdeutsche Rotkreuzhospital in Busan in den Jahren 1954-59 - Reflextionen uber ein fast vergessenes Stuck deutsch-koreanischer Zusammenarbeit

저자 : Chung Tae-hung , Chung Ch. S. Dury

발행기관 : 한국독일어문학회 간행물 : 독일어문학 84권 0호 발행 연도 : 2019 페이지 : pp. 111-142 (32 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Die Bundesrepublik Deutschland (BRD) wurde im Jahre 2018 von der Republik Korea (Sudkorea) offiziell als sechstes Land anerkannt, welches während des Koreakrieges medizinische Unterstutzung geleistet hatte. Davor beschränkte sich die offizielle Anerkennung und Ehrung meistens auf Indien, Italien, Schweden, Dänemark und Norwegen. Zustande kam das deutsche Engagement in Sudkorea durch eine Vereinbarung des damaligen Bundeskanzlers Konrad Adenauer und des US-Präsidenten Dwight D. Eisenhowers kurz vor Ende des Koreakrieges im Juli 1953. Die Hilfeleistung bestand konkret darin, ein vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) geleitetes Hospital fur die Bevölkerung zu errichten, das von 1954 bis 1959 in der Hafenstadt Busan existierte. Das DRK Hospital Busan behandelte während seines funfjährigen Bestehens mehr als 300 000 Menschen und spielte eine wichtige Rolle beim Wiederaufbau des Landes. Es war nicht nur eine Heilstätte, in der viele Patienten genesen konnten, sondern auch ein wichtiger Ort, um koreanische Ärzte und Krankenschwestern auszubilden und die deutscher Kultur sowie Sprache zu vermitteln.
Dieser Artikel möchte aber nicht nur die großen humanitären Leistungen des Hospitals in Erinnerung bringen und wurdigen, sondern sich auch kritisch mit den Kontroversen um Missstände auseinandersetzen. Diese wurden zwar in Deutschland mit entsprechend negativem medialen Echo thematisiert, in Korea allerdings beschränkte man sich weitgehend auf positive Aspekte und freute sich uber die Anerkennung der deutschen Hilfeleistung nach so vielen Jahren, so dass die eigentliche Geschichte des Busaner DRK Hospitals beinahe in Vergessenheit geraten wäre. Dem Hospital kommt aus historischer Perspektive eine besondere Stellung zu, da es als erstes gemeinsames Projekt zwischen der jungen BRD und Sudkorea nach dem Ende des 2. Weltkriegs gelten kann, und bis zum heutigen Tag ist seine Bedeutung fur die Beziehung der beiden Länder nicht zu unterschätzen, denn neben den materiellen Zuwendungen wurden stets auch Werte wie Empathie und kulturelles Verständnis gepflegt.
Mit dem Artikel ist nicht zuletzt auch die Hoffnung verbunden, dass Sudkorea und die BRD aus der langjährigen Hilfsmission wichtige Erfahrungen fur darauffolgende, aktuelle und zukunftige Projekte sammeln konnten.

KCI등재

6크리스토프 하인의 『호른의 종말』에 나타난 과거극복의 양면성 고찰

저자 : 함희정 ( Ham Heejeong )

발행기관 : 한국독일어문학회 간행물 : 독일어문학 84권 0호 발행 연도 : 2019 페이지 : pp. 143-168 (26 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

In Horns Ende (1985) von Christoph Hein wird ein in der Vergangenheit liegendes gesellschaftliches Trauma beschrieben, das die Existenz der Burger der fiktiven DDR-Provinzstadt Bad Guldenberg stark beeinflusst. Es handelt sich um den Selbstmord des ebenfalls erfundenen Historikers Horn, der im Kontext der fruhen 50er Jahre zu sehen ist, als der Aufbau des Sozialismus verstärkt vorangetrieben wurde. Im Roman befindet sich Bad Guldenberg in einer kritischen Phase der politischen und gesellschaftlichen Entwicklung. Es ist die Zeit des Wiederaufbaus, in der es keine Toleranz gegenuber Abweichungen von den herrschenden politischen Gegebenheiten gibt. Der Selbstmord Horns wird als Folge des permanenten gesellschaftlichen Drucks und der Repressalien dargestellt, die den nonkomformen Protagonisten in eine existenzgefährdende Krisensituation bringen, auf die er schließlich mit Selbstmord reagiert. Die Kleinstadt tabuisiert den Selbstmord, der nicht ins Bild vom aufstrebenden Sozialismus passt.
Horns Ende problematisiert also das offizielle DDR-Selbstverständnis und die sozialistische Utopie, wobei der thematische Schwerpunkt auf dem Zusammenhang zwischen individuellem Leiden und gesellschaftlichen Zwängen steht. Die Einwohner Guldenbergs verfolgt der Selbstmord wie ein Alptraum das ganze Leben lang. Ihnen erscheint der tote Horn, der den unbedingten Willen zur Wahrhaftigkeit verkörpert und sie dazu bedrängt, die Vergangenheit aufzuarbeiten und Verantwortung zu ubernehmen. Dabei erweisen sich die Erinnerungen der Einwohner allerdings als unzuverlässig und nur muhsam rekonstruierbar.
Die vorliegende Arbeit enthält den Versuch, die widerspruchliche, subjektive und vollkommen willkurlich anmutende Erinnerungsarbeit der Protagonisten zu untersuchen und die Grunde fur dieses Versagen anzugeben, das es unmöglich macht, das Geschehene so zu erzählen, wie es tatsächlich war.

KCI등재

719세기 독일 낭만주의자들의 인도(India)에 대한 인식의 변화와 그 영향

저자 : 두행숙 ( Doo Haeng Sook )

발행기관 : 한국독일어문학회 간행물 : 독일어문학 84권 0호 발행 연도 : 2019 페이지 : pp. 169-195 (27 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Seitdem der englische Richter und Wissenschaftler Sir W. Jones 1786 in Kalkutta in seinem Vortrag uber die alte indische Sprache, das Sanskrit, erklärte, dass sie vollkommener und reichhaltiger als etliche europäischen Sprachen sei und zu diesen in den Wurzeln der Wörter und den grammatischen Formen eine starke Affinität aufweise, interessierten sich einige deutsche Romantiker fur die Sprache und die Kultur des alten Indiens. Stark angeregt von dieser Theorie studierte der deutsche Romantiker F. Schlegel das Sanskrit und alte indische Manuskripte in Paris und veröffentlichte 1808 Über die Sprache und Weisheit der Indier, worin er seine romantischen Ideen uber indische Sprache, Religion und Kultur darlegte und das Sanskrit zu 'Ursprache' europäischer Sprachen, und Indien zum 'Ursprungsland' der Deutschen erklärte. Danach förderte sein Bruder A. W. Schlegel als Professor fur Indologie in Bonn das Sanskrit mit großem Engagement und ubersetzte selbst mehre alte indische Texte ins Deutsche. Der Dichter H. Heine wiederum, der dessen Vorlesungen besuchte, publizierte 1823 eine Gedichtsammlung, worunter das Gedicht Auf Flugeln des Gesanges, das den indischen Fluss Ganges als einen träumerisch ruhigen und schönen Ort der Begegnung eines (europäischen) Liebespaares beschreibt, später als Lied komponiert und weltberuhmt wurde. F. Bopp, den F. Schlegels Schrift in Begeisterung versetzte, widmete sich dem Studium des Sanskrit und wurde später als Professor in Berlin ein einflussreicher Begrunder der Indogermanistik und vergleichender Sprachwissenschaft. Er versuchte, die vermeintliche Affinität des Sanskrit mit den europäischen Sprachen durch die Flexionsregeln der Wörter zu beweisen, bezweckte jedoch nicht, anders als F. Schlegel, durch diesen Vergleich die Ursprache zu rekonstruieren. Max Muller, Professor an der Oxford Universität, erlangte als Sanskritist und durch seine umfassende Ausgabe des Rigveda, nicht nur in England und Deutschland, sondern auch in Indien große Beruhmtheit. Dennoch löste die Theorie uber die Überlegenheit der Arier, die er in seinen jungen Jahren vertreten hatte, später Auseinandersetzungen aus. Die damaligen deutschen Romantiker entwickelten ein Bild Indiens, das wie die Verkörperung ihrer Ideen uber die romantische Lebensgestaltung und die 'Sehnsucht nach der Ferne' wirkte. Allerdings waren sie meistens von den tatsächlichen Verhältnissen in Indien weit entfernt und keiner von ihnen besuchte jemals selbst das Land. Bei den Engländern war das anders, denn diese herrschten uber Indien, konnten die Realität mit eigenen Augen beobachteten und pflegten ihren beruhmten 'angelsächsischen Wirklichkeitssinn'.
In der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts wandelten sich die romantischen Ideen von Indien - besonders beim Franzosen A. Gobineau und beim Engländer H. S. Chamberlain, die nicht zuletzt von der 'Arier'-Theorie von Max Muller beeinflusst waren - in Ideologien uber die angebliche Überlegenheit der 'arischen' bzw. 'weißen Rasse' und des 'Germanentums'. Der Einfluss von Gobineau und Chamberlain auf das deutsche Milieu war so groß, dass der deutsche Kaiser Wilhem II. ihre Ideologie zum Leitbild fur Reformen in Politik, Kultur und Erziehung des deutschen Reiches wählen wollte. Die Bemuhungen scheiterten allerdings durch die Niederlage im ersten Weltkrieg.

KCI등재

8하인리히 뵐의 자본주의 경제 비판 - 「광고물 폐기자」의 경우

저자 : 이군호 ( Lee Koon Ho )

발행기관 : 한국독일어문학회 간행물 : 독일어문학 84권 0호 발행 연도 : 2019 페이지 : pp. 197-218 (22 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Heinrich Bölls satirische Erzählung “Der Wegwerfer” handelt von einem Postsortierer, der im Auftrag einer Versicherungsgesellschaft unerwunschte Reklame aus den Postsäcken aussortiert, wegwirft und durch die Effizienz seiner ausgeklugelten Arbeitsmethode fur einen erstaunlichen Zeitgewinn sorgt. Die Wegwerfformel der Erzählung zeigt das Paradox, dass das Wegwerfen bzw. die Vernichtung gerade in der kapitalistischen Gesellschaft 'Produktion' bedeuten kann. Mit anderen Worten: Wenn das Wegwerfen von Werbung deren Herstellung anregt, wird es selbst ein produktiver Teil des kapitalistischen Kreislauf.
In der kapitalistischen Gesellschaft sind 'Wegwerfen' und 'Vernichtung' oft gleichbedeutend mit 'Produktion' und 'Wirtschaft'. Diese zerstörerische Natur und Sprengkraft des Kapitalismus nimmt menschliche Träume und Phantasien weg, stumpft die Moral der menschlichen Gesellschaft ab oder zerstört sie sogar und fuhrt schließlich zur Kommerzialisierung der Menschen.
In dieser Kurzgeschichte kritisiert Heinrich Böll die grundsätzlichen Probleme und Widerspruche der kapitalistischen Wirtschaft in Westdeutschland vor dem Hintergrund des beispiellosen wirtschaftlichen Aufschwungs der 50er Jahre. Zugleich präsentiert er in diesem Werk eine Vision, die die Tugenden des modernen Kapitalismus im 21. Jahrhundert prophezeit und erahnen lässt.

KCI등재

9시적 일탈에 대한 언어학적 분석

저자 : 박정환 ( Park Chung-hwan )

발행기관 : 한국독일어문학회 간행물 : 독일어문학 84권 0호 발행 연도 : 2019 페이지 : pp. 219-237 (19 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Die Prager Linguisten bezeichneten die poetische Sprache als Abweichung von der Norm der Standardsprache. Um den Begriff der Abweichung mit nachprufbaren Daten anzureichern, wurden in dem vorliegenden Artikel statistische Methoden eingesetzt. Dem ging die Überlegung voraus, dass sich der Gegensatz zwischen Abweichung und Norm durch die verschiedenen Häufigkeiten, mit der bestimmte Sprachformen in der Poesie und in der Alltagssprache vorkommen, ausdrucken lässt. Die statistischen Analysen konnten erfolgreich zeigen, dass beispielweise die Häufigkeitsverteilungen bestimmter Laute in Gedichten anders ist als in der Alltagssprache. Allerdings bliebeb Fragen offen. So sagte der rein mengenmäßigen Vergleich von poetischen und alltagssprachlichen Texte nichts uber die sprachlichen Relationen zwischen ihnen aus. Dazu war ein linguistisches Modell nötig, das den Zusammenhang zwischen Abweichungen und Norm systematisch beschreiben kann.
Als ein solches Modell wird die generative Transformationsgrammatik betrachtet. Ihr zufolgen entspricht die Alltagssprache all denjenigen Ausdrucken, die sich durch die Grammatik einer Sprache ohne Zusätze und Veränderungen erzeugen lassen. Diese Ausdrucke werden auch 'vollgrammatisch' genannt. Im Gegensatz zu ihnen heißen Ausdrucke von der Art poetischer Abweichungen 'halbgrammatisch'. Halbgrammatische Ausdrucke werden ebenfalls durch Regeln generiert, allerdings sind sie das Resultat von Verstößen gegen Selektionsbeschränkungen, Verstöße gegen Subkategorisierungsregeln oder falschen Zuordnungen zu Kategorialsymbolen.
Die Transformationsgrammatik erlaubt also den Unterschied zwischen grammatischen und halbgrammatischen Ausdrucken bzw. zwischen den veschiedenen Typen der poetischen Abweichung sehr genau anzugeben. Die Tatsache, dass Reglen poetische Abweichungen systematisch erzeugen können, zeigt, dass diese nach bestimmten Gesetzmäßigkeiten gebildet werden, die wiederum die Grundlage dafur bildne, uberhaupt verständlich zu sein.
Die Beschreibung von poetischen Ausdrucken, wie sie Chomsky vorschlugt, hat viele Vorzuge. Sie hat jedoch auch einige gewichtige Nachteile. Deshalb entwickelte Uriel Weinreich in seinem Aufsatz 'Explorations in Semantic Theory' Modifikationen der Chomskyschen Transformationsgrammatik.
Die erste Modifikation ermöglicht die Ummarkierung der syntaktischen Kategorien, und zwar auf Basis darauf, dass die Elemente der Wortklassen zunächst beliebig, also auch kontradiktorisch zu den Merkmalen (+V), (+N) u.s.w. in der syntaktischen Struktur zu belegen sind. Es wird nämlich erlaubt, dass in die Endketten beliebig Elemente aus dem Lexikon eingesetzt werden können. Mit den neuen Einsetzungsregeln können z.B. einem Kategorialsymbol V in der Endkette nicht nur Verben, sonden auch Nomina zugeordnet werden.
Die zweite Modifkkation der Theorie betrifft die Beschreibung der Bedeutungsstruktur, und durch sie lesen sich nun die Bedeutungsmerkmale von einer Bedeutungseinheit auf die andere ubertragen werden. Wichtig ist dabei, dass poetische Ausdrucke nicht mehr in Analogie zu vollgrammatischen Ausdrucken beschrieben werden, sondern als eigenständige originelle Sprachschöpfungen. Mit Hilfe der von Weinreich eingefuhrten Innovationen lässt sich fur jede Metapher eine semantische Interpretation angeben.

KCI등재

104차 산업혁명 시대를 대비하는 외국어로서의 독일어 수업

저자 : 김미승 ( Kim Mi-seoung )

발행기관 : 한국독일어문학회 간행물 : 독일어문학 84권 0호 발행 연도 : 2019 페이지 : pp. 239-265 (27 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Mit der vorliegenden Studie wird anhand eines Experiments fur Deutsch als Fremdsprache die Frage untersucht, ob und wie auf kunstlicher Intelligenz basierende Übersetzungsprogramme wie Google und Papago als Hilfsmittel im Unterricht eingesetzt werden können.
Im Unterricht sollte jeder Deutsch-Lerner 15 auf Koreanisch formulierte Sätze ins Deutsche ubersetzen. Dabei wurde die Aufgabe in funf Schritten abgeschlossen: Als erstes realisierte jeder Kursteilnehmer die Übersetzung alleine nur mithilfe von Online-Wörterbuchern. Hiernach wiederholte er den Vorgang unter ausschließlicher Verwendung von Google bzw. Papago. Anhand der Ergebnisse dieser Übersetzungsprogramme bearbeitete und verbesserte jeder Kursteilnehmer dann seine ersten Übersetzungsentwurfe. Schließlich bildeten die Teilnehmer Zweiergruppen, in denen gemeinsam die passendsten Übersetzungen ausgewählt wurden. Zuletzt zeigte und erklärte der Kursleiter allen die vorgesehenen Antworten, so dass die Fehler selbstständig korrigiert werden konnten.
Die gewonnenen Daten erlaubten es, die Lernerprogression zu analysieren, d.h. es wurde untersucht, ob sich der Spracherwerb im ersten Lernschritt (mithilfe von Online-Wörterbuchern) durch die weiteren Lernprozesse (durch maschinelle Übersetzungssoftware, durch Kooperation unter Kursteilnehmern) verbesserte oder verschlechterte. Insgesamt ließ sich nachweisen, ob und inwieweit der Spracherwerb und das Lernverhalten der Deutsch-Lernenden hinsichtlich folgender Kriterien Veränderungen unterlag: a) Verbesserung des Spracherwerbs b) Ruckstand der Lernersprache c) Beibehalten der Lernersprache.

12
권호별 보기
가장 많이 인용된 논문

(자료제공: 네이버학술정보)

가장 많이 인용된 논문
| | | |
1연안해역에서 석유오염물질의 세균학적 분해에 관한 연구

(2006)홍길동 외 1명심리학41회 피인용

다운로드

2미국의 비트코인 규제

(2006)홍길동심리학41회 피인용

다운로드

가장 많이 참고한 논문

(자료제공: 네이버학술정보)

가장 많이 참고한 논문

다운로드

2미국의 비트코인 규제

(2006)홍길동41회 피인용

다운로드

해당 간행물 관심 구독기관

고려대학교 서울대학교 연세대학교 한국외국어대학교 이화여자대학교
 133
 123
 113
 76
 71
  • 1 고려대학교 (133건)
  • 2 서울대학교 (123건)
  • 3 연세대학교 (113건)
  • 4 한국외국어대학교 (76건)
  • 5 이화여자대학교 (71건)
  • 6 경희대학교 (67건)
  • 7 부산대학교 (64건)
  • 8 성균관대학교 (60건)
  • 9 중앙대학교(서울) (60건)
  • 10 서강대학교 (43건)

내가 찾은 최근 검색어

최근 열람 자료

맞춤 논문

보관함

내 보관함
공유한 보관함

1:1문의

닫기